• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_argument::init() should be compatible with views_handler::init(&$view, $options) in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_argument.inc on line 744.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_node_status::operator_form() should be compatible with views_handler_filter::operator_form(&$form, &$form_state) in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/modules/node/views_handler_filter_node_status.inc on line 13.
  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /kunden/293249_69120/webseiten/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.

Natur

Sa Dragonera

File 548Die Sant Elm vorgelagerte Dracheninsel Sa Dragonera ist eine beliebte Anlaufstelle für neustalgische Abenteurer, Naturliebhaber und Ornithologen. Die unbewohnte, knapp 4 km lange und 800 Meter breite Insel kann in Tagesausflügen von Sant Elm aus angefahren werden. Nach einer ca.

Torrent de Pareis

File 579Die gesamte Westküste Mallorcas ist gezeichnet durch eine wilde Felslandschaft, bei denen sich das Wasser einen weg durch die Klippen geformt hat. Ausnahmen bildet Port de Soller und Sa Calobra. Beim letzteren ist eindruckvoll zu sehen, wie der Fluß Torrent de Pareis im Meer mündet.

Santa Ponça (Santa Ponsa)

File 181Santa Ponça (auch: Santa Ponsa) liegt im Südwesten Mallorcas, zwischen Peguera und Palmanova, etwas mehr als 20 km von Palma entfernt.

Caló de sa Nostra Dama

File 709

Wer statt überfüllter Strände, riesiger Hotelanlagen und lauter Partymeilen lieber Abgeschiedenheit und Entspannung sucht, sollte unbedingt diese winzige, wild-romantische Bucht "Caló de sa Nostra Dama" mit dem goldgelben Sand und dem türkisfarbenen Wasser besuchen.

Cala Mondragó

File 269Zusammen mit der angrenzenden Cala de s´Amarador gilt diese Sandbucht mit dem kristallklaren Wasser als schönster Badeplatz von Mallorca. Gelegen zwischen den Küstenorten Portopetro und Cala Figuera im Osten Mallorcas, wurde sie mit ihrem Hinterland 1992 zum Naturschutzgebiet erklärt.

Cala Figuera - Das vielleicht schönste Dorf Mallorcas

File 326Cala Figuera gehört zu den schönsten Ortschaften, die Mallorca zu bieten hat. Das ehemalige Fischerdorf an der Ostküste, das nur knapp 700 Einwohner zählt, besticht durch eine fjordartige Bucht, an deren Felsen sich malerische Häuschen bis zum Wasser hinab ziehen. Auf einem langen Fußweg, der an beiden Seiten der Bucht entlangführt, kann man die bunt bemalten, ruhig im Wasser schaukelnden Fischerboote bestaunen.

 

Coves del Drac - Die Drachenhöhlen

File 323Coves del Drac - die „Drachenhöhlen“ bei Porto Cristo an der Ostküste Mallorcas gelten als das größte unterirdische Höhlensystem der Balearen. Bereits in der Antike kannten die Mallorquiner die Höhlen, später stellten sie einen Zufluchtspunkt bei Piratenüberfällen dar. Im 14. Jahrhundert durchsuchten Soldaten im Auftrag des Gouverneurs die Höhlen nach den Schätzen des Templerordens, jenem geistlichen Ritterorden, der 1312 durch den Papst aufgelöst wurde.

Puig de Randa

File 311Der Puig de Randa bietet nicht nur einen wahrhaft spektakulären Rundblick über ganz Mallorca, er gilt auch als der „heilige Berg“ der Insel. Tatsächlich befindet sich hier das religiöse Zentrum - ganze drei Klöster ruhen auf dem 542 m hohen, in der Zentralebene Es Pla gelegenen Massiv.

Naturpark S´Albufera

File 187Das Feuchtbiotop Parc natural de s´Albufera, gelegenzwischen Alcúdiaund Can Picafort im Norden der Insel, ist ein wahres Tier- und Pflanzenparadies. Wer Ruhe liebt, wird an dieser unter Naturschutz stehenden Oase der Stille seine Freude haben. Hier leben nahezu 300 verschiedene Vogelarten, darunter zahlreiche Zugvögel, die in dem Feuchtbiotop ihr Winterquartier haben.