Roter Blitz

File 139Eine Fahrt mit dem Roten Blitz ist ein Erlebnis und zugleich pure Nostalgie. Der historische Zug, der die Hauptstadt Palma mit der kleinen Gemeinde Sóller im Nordwesten der Insel verbindet, versetzt den Fahrgast um viele Jahrzehnte zurück: allein das Aussehen der Bahn- im Inneren eine Vertäfelung aus rotbraunem Makoré-Holz, altertümliche Schiebefenster, unbequeme Holzbänke, vor allem aber die gemächliche „Ruckelfahrt“ vermitteln ein ganz besonderes Fahrgefühl.

 
Die Jungfernfahrt auf dieser Strecke lässt bis ins Jahre 1912 zurückdatieren. Bis 1929 wurden die Waggons von einer Dampflokomotive angezogen, danach von einer E-Lok von Siemens, die- trotz regelmäßiger Renovierungen- heute noch genauso aussieht wie damals. Damit ist der Rote Blitz die wohl älteste ohne Unterbrechung verkehrende Eisenbahn.
 

File 385Und wie in alten Zeiten ist man mit diesem außergewöhnlichen Ruckelzug eine Stunde unterwegs, bis man die 27 km bis Sóller erreicht hat. Mit dem Auto zwar ein Katzensprung, doch hält die Fahrt mit dem Roten Blitz Überraschungen bereit, die man sich nicht entgehen lassen kann. Nachdem man die Außenbezirke Palmas passiert hat, ruckelt und humpelt es weiter in Richtung Norden, direkt auf den Tramuntana-Gebirgszug zu, vorbei an Olivenhainen, Mandelbäumen, Zitronen- und Orangenplantanen. Die unterschiedlichsten Düfte liegen in der Luft, der Fahrtwind bläst einem ins Gesicht, die Zugräder rattern auf den Gleisen.

Beim Städtchen Bunyola ist die erste Haltestation, danach folgt Tunnel auf Tunnel, bis man sich schließlich in der imposanten Bergwelt des Tramuntana wiederfindet. Am Aussichtpunkt Mirador Pujol de´n Banya angekommen, hat man einen wunderbaren Blick auf das fruchtbare Tal von Sóller und die umliegenden Berge. Dann werden mehrere Brücken und ein spektakuläres Viadukt passiert, bis der Rote Blitz schließlich in den Bahnhof von Sóller hineinrattert. Doch von hier aus geht es noch weiter: vor dem Bahnhof wartet schon die ebenso nostalgische Straßenbahn, die den Besucher zur romantischen Hafenbucht Port de Sóller bringt.