Calviá

File 172Calviá bietet nicht nur ein wunderschönes Umland und zahlreiche Strände und Buchten, sondern gilt auch als reichste Gemeinde ganz Spaniens. Neben einer Vielzahl von Hotels und touristischer Appartements bietet Calviá eine lebendige Kneipen- und Diskothekenszene, drei Sporthäfen sowie eine luxuriöse Sportanlage und ein riesiges Rathaus.

 
Sehenswert sind auch die im neogotischen Stil konstruierte Kirche Sant Joan Baptista sowie die vielen Fincas rusticas, die traditionsreichen Herrenhäuser, von denen sich die meisten in Santa Ponça und Son Roig befinden.
 

File 669

Auch die geographische Lage der Stadt ist einmalig und bietet die besten Voraussetzungen für den Agrotourismus, für den Calviá und sein Umland inzwischen populär sind sind. Während sich im Norden die letzten Ausläufer der Serra de Tramuntana mit dem 1027 m hohen Puig de Galatzó erstrecken, präsentiert sich das Zentralgebiet mit bewaldeten Hügeln, und im Süden zeigt Calviá seine traumhaften Küsten und Strände, allen voran die Cala Figuera.
 
Wer einen naturnahen Urlaub erleben möchte, wird sich an der Finca Son Malero erfreuen. Der Landsitz, der sich in einem Tal im Südwesten der Serra de Tramuntana, in der Serra de na Burguesa, befindet, nur 1 km von Calviá entfernt, bietet nicht nur einen traumhaften Ausblick auf die umliegenden Berge, sondern auch einen Pool, eine Bodega und einen traditionell eingerichteten Speisesaal. In der näheren Umgebung finden sich zahlreiche Wanderwege und an den nahe gelegenen Stränden ein reiches Angebot an Wassersportarten.