Caló de sa Nostra Dama

File 709

Wer statt überfüllter Strände, riesiger Hotelanlagen und lauter Partymeilen lieber Abgeschiedenheit und Entspannung sucht, sollte unbedingt diese winzige, wild-romantische Bucht "Caló de sa Nostra Dama" mit dem goldgelben Sand und dem türkisfarbenen Wasser besuchen.

Auch bekannt unter den Namen Cala Bella Dona, Caló de sa Dona Morta, Caló des Suro und Caló de ses Paparres, bietet dieses nahezu unberührte Stück Mallorca mit den grünen, dichtbewachsenen Hängen, den hohen Felsen und dem flach abfallenden Strand zwar keinerlei Service- oder Freizeitangebote, vermittelt aber durch seine Ruhe und Ursprünglichkeit regelrecht paradiesische Eindrücke.

Das klare Wasser eignet sich hervorragend zum Tauchen und Schnorcheln, die Abgeschiedenheit der Bucht lockt FKK-Anhänger an, und die Schönheit der Natur lädt zum Träumen ein.