Cala d'Or

File 335Der beschauliche Ort Cala d'Or - im Südosten Mallorcas - bietet den Yachthafen Porto Cari, 8-10 sehr schöne Strände und eine verkehrsberuhigte Innenstadt, die bis heute weitgehend verschont wurde von Hotelhochburgen, wie man sie von El Arenal kennt.

 

File 332

Mit seinen über 3.500 Einwohnern gehört Cala d’Or zum Einzugsgebiet von Santanyi. Zu Cala d’Or zählen die drei Stadtteile Cala d’Or, Cala Egos und Cala Ferrera. Dabei wartet Cala d’Or mit mehreren Bilderbuchstränden auf; die bekanntesten darunter sind Cala d’Or selbst, Cala Gran, Cala Ferrera, Cala Serena, Cala Esmeralda, Cala Azul, Cala Egos und Calo de Pou.

 

Die Strände sind klein und romantisch. Ihr kristallklares Wasser und die nur leicht ins Wasser abfallenden feinen Sandstrände machen diese Gegend in und um Cala d’Or zu einem wirklichen Urlaubsvergnügen. So finden sich hier viele Familien und Paare, viele von Ihnen kommen immer wieder hierher zurück. An den meisten der Strände können Liegestühle gemietet werden.

Die Innenstadt bietet viele kleine und z.T. geschmackvolle Geschäfte, Bars und Restaurants mit einem großen Angebot an internationaler Küche.

 

File 364Porto Cari, der Yachthafen von Cala d’Or, ist Anlaufstelle für kleinere aber auch größere Luxus-Yachten. Wer Rang und Namen hat, legt hier an und diesen Flair vermittelt auch die ganze Hafengegend. Und als normaler Besucher macht es Freude, sich hier unter die flanierenden Gäste des Ortes zu mischen. Der Hafen ist bei vielen Seglern v.a. durch sein natürlichen Schutz der Felsen vor Sturm sehr beliebt.

 

Wegbescheibung:

Vom Flughafen kommend, fährt man in Richtung Llucmajor, von dort nach Santanyi und erreicht nach etwa einer Stunde (65 km) den Küstenort Cala d’Or.