Cala Millor

File 263Cala Millor, zu deutsch „beste Bucht“, ist das lebhafteste Urlaubszentrum an der Ostküste Mallorcas. Das Areal verteilt sich auf zwei Gemeinden: das nördliche Cala Millor gehört zum Gemeindegebiet von Son Severa, der südliche Teil zu Sant Llorenç des Cardassar.

Die ersten Bebauungen des Küstenortes entstanden bereits um 1930, heute wird das Stadtbild von Hotelhochhäusern bestimmt. Die ansprechende, 3 km lange Promenade und der breite Sandstrand ziehen 

File 642

insbesondere deutsche Touristen in großer Zahl an. Ein Großteil der nahe am Strand gelegenen Straßen ist Fußgängern vorbehalten, und die zahlreichen Kneipen, Restaurants und Discotheken sorgen vor allem in der Hochsaison für eine höchst lebendige Atmosphäre.

Vom Flughafen bei Palma de Mallorca bis nach Cala Millor sind es etwa 70 km, also etwas mehr als eine Stunde Autofahrt. Wer mit dem Reisebus kommt, muß ein wenig mehr Zeit einplanen, da die Hotels zumeist der Reihe nach angefahren werden.
 
Cala Millor hat sicherlich einen der breitesten und längsten Strände von Mallorca, weshalb hier heute weit über 70 große Hotelanlagen stehen. Der Strand ist besonders für Familienurlaub geeignet, da der Sand sehr weiß und fein ist, leicht ins Wasser abfällt und sehr weitläufig ist. Re ist der zweitgrößte Strand, den Mallorca zu bieten hat.
 
In der näheren Umgebung gibt es die Coves del Drac sowie Capdepera, die beide einen Besuch wert sind.