Sa Calobra

File 388File 479Wer von der Schlangenstrasse (la calobra = die Natter) in Sa Calobra ankommt, findet einen kostenpflichtigen Parkplatz vor, der einzige, bei dem man den Wagen stehen lässt. Wer das Auto ein wenig weiter unten am Straßenrand parkt, muß mit einem Strafticket rechnen.

Nun geht es geradeaus zu den Terrassen, von denen aus der Strand zu erreichen ist. Die Bucht liegt malerisch zwischen hohen Felsen und wartet mit glasklarem Wasser und einem kleinen, vielleicht 40 Meter breitem Strand auf.

 
 
 
File 394Wegen des Tourismusandrangs empfiehlt es sich, nach Sa Calobra entweder früh morgens (vor 10 Uhr) oder gegen frühen Abend (nach 16 Uhr) zu fahren. Abgesehen davon, dass es sich auf der Schlangenstrasse am Schönsten mit nur wenigen Autos fährt, ist Sa Calobra zu diesen Zeiten weniger bevölkert.
 
 
File 391Auf der über dem Strand gelegenen Terrassenpromenade finden sich ein paar Restaurants, Eisbuden und Geschäfte. An diesen geht man vorbei, um zum Strand Torrent de Pareis zu gelangen.