Verkehr auf Mallorca

Beim Auto- und Radfahren ist Vorsicht geboten: es wird in der Regel sehr schnell gefahren, überholverbote werden oftmals nicht beachtet. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt innerhalb geschlossener Ortschaften 50 km/h, außerhalb davon 90 km/h und auf Autobahnen 120 km/h. Sicherheitsgurte müssen sowohl auf den Vorder- als auch auf den Rücksitzen angelegt werden. Die Promille-Höchstgrenze liegt bei 0,5. Telefonieren während des Fahrens ist nur mit Freisprechanlage erlaubt. Wird man mit dem Handy erwischt, muss man mit einer saftigen Strafe von bis zu 600 € rechnen. Taxis verfügen in der Regel über Taxameter, lediglich bei bestimmten Überlandstrecken wird pauschal abgerechnet.